Videos kostenlos zusammenfügen – So geht’s mit Tools am PC

Viele Videos, die Sie sich ansehen, bestehen aus mehreren Einzelteile. Mit einer richtigen Software können Sie leicht mehrere Videoclips zu einem ganzen Video zusammenfügen. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, mit welcher Software Sie das machen und wie es geht.

4 Tools zum Zusammenfügen der Videos

Im Folgenden führen wir 4 Softwares auf, die für Windows und Mac geeignet sind und wir geben Ihnen noch die Schritte zum Verbinden der Videos. Alle Softwares sind kostenlos zu verwenden, aber einige haben bestimmte Einschränkungen bei der Gratis-Version.

Sie können erst die nachstehenden Inhalte durchlesen, um festzustellen, welche Software zu Ihnen passt. Wählen Sie dann aus, welche für die Videobearbeitung einzusetzen.

  1. Adobe Creative Cloud Express (Online)
  2. Wondershare Filmora X
  3. VideoProc Converter
  4. Shotcut

Tool 1: Adobe Creative Cloud Express

Adobe Creative Cloud Express, unterstützt von Adobe Premiere, ermöglicht, dass man das Zusammenfügen der Videos ONLINE vornehmen. Falls Sie Videos dringend nur verbinden müssen, ist Adobe Creative Cloud Express eine gute Auswahl für Sie.

Verwenden Sie keine Online-Tools zur Videobearbeitung, wenn Ihre Videos sensible Informationen enthalten, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

1) Gehen Sie zur Website von Adobe Creative Cloud Express.

2) Klicken Sie auf Auf Ihrem Gerät auswählen.

3) Wählen Sie die Videoclips aus, die Sie verbinden möchten, und bestätigen Sie den Upload.

4) Sie können das zusammengefügte Video weiter bearbeiten.

  • Sie können die hochgeladenen Videoclips nach links oder rechts ziehen, um die Reihenfolge anzupassen.
  • Legen Sie Ihren Mauszeiger auf einen Videoclip, um andere Bearbeitungsmöglichkeiten anzuzeigen: einen Videoausschnitt schneiden, stummschalten oder löschen.
  • Sie können auch die Größe des Videos ändern: Querformat (16:9), Hochformat (9:16), Quadrat (1:1)

5) Klicken Sie auf Herunterladen, nachdem Sie das Video fertig bearbeitet haben.

6) Das zusammengefügte Video wird auf Ihre Festplatte heruntergeladen. Spielen Sie das Video ab und prüfen Sie, ob das Video richtig verbunden wurde.


Tool 2: Wondershare Filmora X

Wenn Sie Ihre Videodateien neben dem einfachen Zusammenfügen noch sorgfältig bearbeiten oder darauf andere Elemente hinzufügen, würden wir Ihnen Wondershare Filmora X empfehlen.

Wondershare Filmora X ist ein einfaches Videobearbeitungsprogramm für Anfänger und Profis. Dieses Programm kann als kostenlose Testversion genutzt werden, aber Sie müssen es bezahlen, wenn Sie dessen vollständige Funktionen nutzen möchten.

So setzen Sie die Videos mit Wondershare Filmora X zusammen:

1) Downloaden und installieren Sie Wondershare Filmora X.

2) Führen Sie Wondershare Filmora X aus und klicken Sie auf Mediendateien hier importieren.

3) Wählen Sie die Videoteile aus und lassen Sie sie in die Bearbeitungssoftware importieren.

4) Ziehen Sie die Videos nach der gewünschten Reihenfolge aus der Video-Bibliothek auf die Video-Spur.

5) Bearbeiten Sie die Videoausschnitte oder das gesamte Video mit den verfügbaren Tools.

6) Klicken Sie auf Exportieren.

Bei der Testversion von Wondershare Filmora X lassen sich die bearbeiteten Videos nur mit Wasserzeichen exportieren. Möchten Sie das Wasserzeichen entfernen, upgraden Sie die Software auf die Vollversion.

7) Passen Sie die Exportieren-Einstellungen an und klicken Sie zur Bestätigung auf EXPORTIEREN.

8) Warten Sie geduldig, bis das Video fertig konvertiert wird. Die Wartezeit variiert je nach Größe des Videos.


Tool 3: VideoProc Converter

Mit VideoProc Converter kann man Videos, die Sie mit GoPro, DJI, iPhone, Android, Camcorder oder anderen 4K-Kameras aufgenommen haben, bearbeiten, umwandeln und verbessern ohne Vorkenntnisse.

Diese Software steht auch als kostenlose Testversion und kostenpflichtige Vollversion zur Verfügung. Bei der Testversion wird die Video-Konvertierung beschränkt. Die Videoteile, die länger als 5 Minuten dauern, werden nach dem Zusammenfügen verkürzt. Nur die ersten 5 Minuten jedes Teils werden im zusammengesetzten Video beibehalten.

1) Downloaden und installieren Sie VideoProc Converter.

2) Klicken Sie auf Video.

3) Klicken Sie oben auf Video und wählen Sie die Videos auf Ihrem Gerät aus, die zusammengefügt werden sollen.

4) Bearbeiten Sie jedes Video mit den angebotenen Funktionen.

5) Setzen Sie ein Häkchen vor Verbinden und klicken Sie auf RUN.

6) Das Video wird in den Ausgabeordner gespeichert.


Tool 4: Shotcut

Shotcut ist eine kostenlose Alternative und bietet Ihnen fast alle grundlegenden Funktionen für Videobearbeitung an. Obwohl die Shotcut-Website nur auf Englisch verfügbar ist, lässt sich die Software zur deutschen Sprache wechseln, so dass Sie die Software richtig verstehen und effizient nutzen können.

So verbinden Sie die Videos mit Shotcut:

1) Downloaden und installieren Sie Shotcut.

2) Klicken Sie auf Datei öffnen und wählen Sie die Videos aus, die zusammenzufügen sind.

3) Ziehen Sie die Video nach der gewünschten Reihenfolge aus der Wiedergabeliste auf die Zeitachse.

4) Nachdem die Bearbeitung und die Einstellungen abgeschlossen sind, klicken Sie auf Datei exportieren.

5) Benennen Sie das Video und speichern Sie es in Ihrem gewünschten Ordner.


Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen. Haben Sie ein anderes besseres Tool zum Zusammenfügen der Videos benutzt und möchten Sie es uns empfehlen, schreiben Sie es in die Kommentare!

Von Della Huang

Ich bin Della. Seit März 2019 schreibe ich Artikel und Tipps über Computer. Nun möchte ich noch mit euch mehr Lifehacks teilen. Hoffentlich können Ihnen meine Beiträge Hilfe anbieten und Ihnen gefallen.

×
Die Suchleiste lässt sich nicht laden. Bitte aktualisieren Sie diese Seite und versuchen Sie es erneut.
Klicken Sie hier, um die Seite erneut zu laden.