Wie ist meine IP-Adresse? So finden Sie sie!

Sie sollten gehört oder gesehen haben, dass die Polizei die IP-Adressen ermitteln wollte, um einen Verbrecher oder eine Verbrecherin ausfindig zu machen.

Wenn Sie Ihren Internetdienstanbieter (ISP) um Hilfe bitten, können Sie in einigen Fällen danach gefragt werden, wie Ihre IP-Adresse ist, damit Ihnen Ihr ISP weiterhelfen kann.

Die IP-Adresse ist nichts Mysteriöses. Was die IP-Adresse ist und wie Sie finden, wie Ihre IP-Adresse lautet, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

Was ist eine IP-Adresse?

Die IP-Adresse ist eine nummerische Adresse, die ermöglicht, dass sich die Geräte im Netzwerk identifizieren und miteinander kommunizieren. Jedem Gerät, das sich mit einem Netzwerk verbindet bzw. online geht, wird eine IP-Adresse zugewiesen.

Es kann Ihnen nicht auffallen, dass die IP-Adressen einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Sie auf so vielfältige Inhalte im Internet zugreifen. Die Inhalte auf einer Website werden in einem Server, der immer mit Netzwerk verbunden ist und eine eigene IP-Adresse hat, gespeichert. Wenn Sie eine Website aufrufen möchten, sollten Sie in die Adressleiste im Browser den Domänennamen (z. B. de.supereasy.com) eingeben, die Adresse bestätigen und schließlich die Inhalte angezeigt bekommen. In diesen wenigen Sekunden wurde der eingegebene Domänenname in eine IP-Adresse, die dem Server gehört, umgewandelt, damit eine Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem korrekten Server hergestellt wurde.

Private IP-Adresse vs. öffentliche IP-Adresse

Im Falle des Aufrufens einer Website geht es um die öffentliche IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internetdienstanbieter (ISP) zugewiesen wird. Wenn Sie mehrere Geräte mit einem Netzwerk verbunden haben, verfügen alle Geräte über dieselbe öffentliche IP-Adresse.

Wie lassen sich die Geräte im gleichen Netzwerk weiter unterscheiden? Es kommt die private IP-Adresse zum Einsatz. Jedes Gerät, die mit einem Router verbunden sind, wird eine einzige private IP-Adresse, die als Identifizierung fungiert, vom Router zugeteilt. Beim öffentlichen Internet bleiben die privaten IP-Adressen verborgen und werden nur von den Geräten im gleichen lokalen Netzwerk gefunden.

Anders als die private IP-Adresse, ist Ihre öffentliche IP-Adresse online sichtbar und verfolgbar. Neben Ihrem Internetdienstanbieter können die anderen Menschen, z. B. die Betreiber der Online-Shops, mithilfe Ihrer öffentlichen IP-Adresse aus irgendwelchem Grund Ihre Internetaktivitäten absichtlich verfolgen und nutzen.

Ich möchte meine öffentliche IP-Adresse verbergen

Wenn Sie nicht wollen, dass andere es wissen lassen, was Sie online machen, und Ihre Privatsphäre schützen möchten, können Sie ein VPN (Virtual Private Network) wie NordVPN verwenden.

Das VPN täuscht eine IP-Adresse vor und lässt sie im Internet zeigen, so dass Ihre reale IP-Adresse verborgen wird. Unter diesen Umständen werden Sie von den anderen inklusive Ihres Internetdienstanbieters nicht mehr ausspioniert.

Lesen Sie den nächsten Abschnitt, um zu erfahren, wie Sie Ihre IP-Adresse finden können.

So finden Sie Ihre IP-Adresse

Sie können mit den folgenden zwei Methoden Ihre IP-Adresse anzeigen lassen:

  1. Ihre öffentliche IP-Adresse auf eine spezialisierte Website finden
  2. Ihre private IP-Adresse auf Ihrem Gerät finden

Ihre öffentliche IP-Adresse auf eine spezialisierte Website finden

Sie können einfach einen Browser ausführen, geben Sie ins Suchfeld Wie ist meine IP ein und starten Sie die Suche. Dann werden viele Websites, die Ihren Internetstatus erkennen können, als Suchergebnisse aufgelistet.

Klicken Sie auf eine Website von ihnen und Sie bekommen Ihre IP-Adresse und andere Informationen über Ihr Gerät und Ihr Internet angezeigt.

Nur zu Illustrationszwecken

Ihre private IP-Adresse auf Ihrem Gerät finden

Auf einem Computer – Windows 10, 7 und 8.1

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie ncpa.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerkgerät, das Sie derzeit verwenden, und klicken Sie dann auf Status.

3) Klicken Sie auf Details

4) Hier finden Sie die IPv4-Adresse und die IPv6-Adresse.

Auf einem Computer – Mac

1) Klicken Sie auf Systemeinstellungen im Menü.

2) Doppelklicken Sie auf Netzwerk.

3) Wählen Sie links WLAN oder Ethernet aus. Ihre IP-Adresse wird im rechten Bereich wie unten angezeigt.

Auf einem Smartphone – Android

1) Gehen Sie zu den Einstellungen Ihres Handys.

2) Tippen Sie auf Über das Telefon.

3) Klicken Sie auf Status.

4) Wie unten sehen Sie die IP-Adresse.

Auf einem Smartphone – iPhone

1) Gehen Sie zu den Einstellungen Ihres Smartphones und klicken Sie auf WLAN.

2) Klicken Sie auf das WLAN, mit dem sich Ihr iPhone jetzt verbindet.

3) Auf Ihrem Bildschirm finden Sie die IP-Adresse.


Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen. Haben Sie weitere Fragen oder andere Vorschläge, schreiben Sie bitte einen Kommentar unten.

Von Della Huang

Ich bin Della. Seit März 2019 schreibe ich Artikel und Tipps über Computer. Nun möchte ich noch mit euch mehr Lifehacks teilen. Hoffentlich können Ihnen meine Beiträge Hilfe anbieten und Ihnen gefallen.

×
Die Suchleiste lässt sich nicht laden. Bitte aktualisieren Sie diese Seite und versuchen Sie es erneut.
Klicken Sie hier, um die Seite erneut zu laden.